Maßprüfung (KMGs)

Die Palette der COORD3-Koordinatenmessgeräte reicht von einer kostengünstigen, platzsparenden Ausführung bis hin zu einigen der größten jemals installierten Brücken-KMGs, die in der Luft- und Raumfahrtindustrie und in der Schwermaschinenindustrie im Einsatz sind. Dank der Verwendung leichter Hochleistungslegierungen und der Verwendung von Renishaw-Tastern einzusetzen können verschiedenste Applikationen realisiert werden.

 

 

 

 

Koordinatenmessgeräte in Portalbauweise
COORD3-Koordinatenmessgeräte in Portalbauweise mit Luftlagern sind in Breiten zwischen 400 und 2000 mm verfügbar – die größte Bandbreite an KMG-Größen auf dem Markt. Auf diese Weise können Sie problemlos das passende Modell für Ihre konkrete Messanforderung auswählen. Als einziger Hersteller bietet COORD3 eine Mischform aus seinen großen KMG-Modellen in Portal- und Brückenbauweise an, um flexibler auf die Kundenanforderungen eingehen zu können: Bei Verwendung eines extra breiten COORD3-Portal-KMG kann auf das eigens erforderliche Fundament eines Brücken-KMG verzichtet werden. Anders als bei Wettbewerbssystemen mit großem Messvolumen sind die großen Portal-KMGs von COORD3 für die Bauteil-Beschickung offen zugänglich und werden mit einer monolithischen Granitplatte oder einem Stahltisch mit einer Länge von bis zu 10 m geliefert.

Mehr Details

Koordinatenmessgeräte in Brückenbauweise
Sehr große Messobjekte erfordern eine Kombination aus großem Messvolumen und hoher Messgenauigkeit. Dank jahrzehntelanger Erfahrung in Konstruktion und Bau von Koordinatenmessgeräten zeichnen sich COORD3-Brücken-KMGs durch exzellente mechanische Eigenschaften und strukturelle Stabilität aus und bieten auch langfristig eine hervorragende Genauigkeit. Von den größten weltweit installierten Brücken-Koordinatenmessgeräten wurde ein sehr hoher Prozentsatz von COORD3 gebaut. Lieferbar sind Modelle mit einer Breite von bis zu 5 m, einer Höhe von bis zu 3 m und einer Länge von bis zu 20 m.

Mehr Details

Koordinatenmessgeräte in Ständer-Bauweise
Koordinatenmessgeräte in Ständer-Bauweise mit Horizontal-Arm sind die ideale Lösung für die Messung dünnwandiger Komponenten wie Fahrzeug-Karosserien, Bleche, Fahrzeugtüren, Glasscheiben oder Armaturenbretter und eignen sich ebenso zur Prüfung von mechanischen Komponenten wie Motorblöcken und Transmissionsgußteile sowie von diversen Komponenten aus der Luft- und Raumfahrt und dem Fahrzeugsektor. Ständer-KMGs von COORD3 zeichen sich durch ein modulares Design aus, sind in Ausführungen mit einem oder zwei Armen lieferbar und stehen als Runway- oder Konsolen-Konfigurationen zur Verfügung. Für Anwendungen außerhalb des Messraums können die KMGs in einer für die Fertigungsumgebung geeigneten Ausführung geliefert werden. Das Trägersystem für die Messplatte ist für minimale Fundament-Anforderungen ausgelegt.

Mehr Details

TouchDMIS-Messsoftware

TouchDMIS verbindet eine 100%-Touch-Bedienoberfläche mit einem TouchCAD-Modul für die schnelle KMG-Programmierung:  Mit dieser Software wird die Nutzung von Koordinaten­messgeräten um Klassen einfacher. TouchDMIS ist bei COORD3-Systemen mit manuell oder CNC-gesteuerten Tastern und Scannern vollständig integriert, erfordert nur wenige Stunden Schulung und ermöglicht eine extrem kurze Lernkurve. Mit TouchDMIS müssen Sie kein Experte mehr sein, um ein KMG für eine Messaufgabe zu programmieren.

  Mehr Details