Brücken-Koordinatenmessgeräte

Sehr große Messobjekte erfordern eine Kombination aus großem Messvolumen und hoher Messgenauigkeit. Dank jahrzehntelanger Erfahrung in Konstruktion und Aufbau von KMGs zeichnen sich COORD3-Brücken-KMGs durch exzellente mechanische Eigenschaften und strukturelle Stabilität aus und bieten auch langfristig eine hervorragende Genauigkeit.

COORD3 ist weltweit einer der führenden Lieferanten großer Brücken-Koordinatenmessgeräte für die Industriezweige Luft- und Raumfahrt, Energietechnik und Schwermaschinenbau.

MCT – Das Einsteiger-Brücken-KMG
Überblick

Mit der Modellreihe COORD3 MCT bieten wir ein Einsteiger-Brücken-KMG an, das sich für die Prüfung durchschnittlich großer Bauteile eignet.

Das MCT zeichnet sich durch hervorragendes mechanisches Design und hohe Stabilität aus, so dass auch langfristig eine hohe Genauigkeit sichergestellt ist. Hier verbinden sich aktuelle Technologie, Design (FEM-Analyse), Materialauswahl und die langjährige Erfahrung von COORD3 als Pionier bei der Maßprüfung großer Bauteile zu einer Lösung mit einem besonders attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mit Brückenbreiten von 2000 und 2500 mm ist das MCT das ideale Koordinatenmessgerät für die Produktionshalle und steht in zwei Genauigkeitsklassen zur Verfügung. Es kann mit allen Renishaw-Tastern / Scannern (inkl. REVO-5-Achsen-Scankopf) ausgestattet werden.

Brücken-KMGs des Typs MCT sind in folgenden Modellgrößen verfügbar:

20.10 | 20.15 | 25.15 | 25.18

Genauigkeit ab 4.3 + L/250

Merkmale
  • Hochsteife KMG-Plattform aus Aluminiumlegierungen für Scan-Applikationen
  • Schnelle Wärmeverteilung über KMG-Rahmen bei sich ändernden Umgebungsbedingungen
  • Verformungsfreier Brückenträger (FEA-Design) ermöglicht optimales Trägheitsmoment und minimale Ablenkung bei hohen Beschleunigungen
  • Monolithische Messplatte als Option bei kleineren Modellen verfügbar
  • Starres Luftlagersystem in allen Achsen, mit großen Lagerabstandsverhältnissen
  • Schwimmend gelagerte, hochauflösende (0,1 µm) Linearmaßstäbe mit integrierter dynamischer Signalverarbeitung
  • Rein digitale Bewegungssteuerung mit Tasterpfad-Blending zur Optimierung der KMG-Performance
  • Hysteresefreier Antrieb in allen Achsen
  • Einzigartiges Montage-Design für den Y-Achsen-Träger für belastungsfreie thermische Stabilität
  • Großer Durchmesser und steife Z-Achsen-Pinole
  • Freie Zugänglichkeit des KMG-Messbereichs von allen Seiten
  • Maximale Positioniergeschwindigkeit: 500 mm/s
  • Maximale Beschleunigung: 1200 mm/s2

Erweiterte Merkmale des Modells MCT NT

  • Z-Achsen-Pinole aus Silizium-Karbid zur weiteren Verbesserung der KMG-Steifheit
  • Zwei Maßstäbe auf der Längsachse (X)
  • Dynamische drahtlose Temperaturkompensation inkl. Bauteil-Sensor
Modell-Größen

Die Brücken-KMGs der Reihe COORD3 MCT sind mit folgendem Messvolumen (X.Y.Z mm) lieferbar:

  • 30.20.10 | 40.20.10
  • 30.20.15 | 40.20.15 | 50.20.15
  • 40.25.15 | 50.25.15 | 60.25.15
  • 40.25.18 | 50.25.18 | 60.25.18

Hinweis: Auf Anfrage stehen weitere X-Längen (bis zu 20 m) zur Verfügung.

Auf spezielle Bestellung kann Perceptron Brücken-KMGs mit einer Brückenbreite in Y von 5000 mm liefern.

Spezifikationen

Umgebungsbedingungen

  • Nominaltemperatur: 20 °C
  • Zulässiger Temperaturbereich: 18 – 22 °C
  • Temperatur-Gradient: 0,5° C/Stunde – 2° C/Tag – 0,5° C/Meter
  • Erweiterter Temperaturbereich: 16 – 26 °C
  • Betriebstemperaturbereich: 15 – 35 °C
  • Relative Luftfeuchtigkeit:  40 – 80 % (nicht kondensierend)
  • Zulässige Vibrationen: 30 mm/ s2 1 – 10 Hz | 15 mm/ s2 10 – 20 Hz | 50 mm/ s2 20 – 100 Hz

Druckluft- und Spannungsversorgung

  • Mindestfließdruck: 5,5 Bar (80 PSI)
  • Luftmenge: 150 Nl/min
  • Spannungsversorgung:  230 V, 50 Hz oder 110 V, 60 Hz (+/- 2%, einphasig)
  • Maximale Leistungsaufnahme: 1400 W, 10 A

Leistungsdaten

  • Die Genauigkeit aller COORD3-Koordinatenmessgeräte wird nach der Norm ISO 10360 ausgewertet.
Optionen
  • Dynamische drahtlose Temperaturkompensation von KMG und Bauteil
  • Aktive Schwingungsdämpfung
  • Monolithische Messplatte
  • Balgabdeckungen für X- und Y-Achsen
  • Luftentfeuchter
  • Modulare Bauteilaufnahme-Sätze
  • KMG-Bedienstation mit Touchscreen
  • Modulares KMG-Gehäuse
Datenblatt

Nähere Informationen über das COORD3-Brücken-KMG MCT finden Sie in unserem Datenblatt, die wir Ihnen hier zum Download anbieten.







 

 

 

Überblick

Mit COORD3 MCT-SL steht Ihnen eine Modellreihe von mittleren bis großen Brücken-KMGs zur Verfügung, die sich durch ihre hervorragende strukturelle Stabilität und die flexible Konfigurierbarkeit auf die jeweilige Messaufgabe einen Namen gemacht hat. Die lieferbaren Größen reichen bis zu einer Länge von 20 m – und für Applikationen in der Luft- und Raumfahrttechnik auch darüber hinaus. Ein MCT-SL kann mit der 5-Achsen-Technologie von Renishaw ausgestattet werden, was die Produktivität dieses Brücken-KMG enorm steigert.

Mit Brückenbreiten von 2000, 2500 und 3000 mm und bis zu 2000 mm entlang der Z-Achse eignet sich das MCT-SL  hervorragend für die Produktionshalle und steht in zwei Genauigkeitsklassen zur Verfügung. Die NT-Version mit ihrer Z-Achsen-Pinole aus Silizium-Karbid bietet eine erhöhte Steifheit.

Brücken-KMGS des Typs MCT-SL sind in folgenden Modellgrößen verfügbar:

20.20 | 25.18 | 25.20 | 30.20

Genauigkeit ab 5 + 6L/1000

Merkmale
  • Hochsteife KMG-Plattform: Stahl für Y-Achsen-Träger, Aluminiumlegierung für Z-Achsen-Pinole
  • Schnelle Wärmeverteilung über KMG-Rahmen bei sich ändernden Umgebungsbedingungen
  • Verformungsfreier Brückenträger (FEA-Design) ermöglicht optimales Trägheitsmoment und minimale Ablenkung bei hohen Beschleunigungen
  • Optional: Zwei Maßstäbe und zwei Antriebe für die X-Achse
  • Starres Luftlagersystem in allen Achsen, mit großen Lagerabstandsverhältnissen
  • Hochauflösende (0,1 µm) Linearmaßstäbe mit integrierter dynamischer Signalverarbeitung
  • Rein digitale Bewegungssteuerung mit Tasterpfad-Blending zur Optimierung der KMG-Performance
  • Hysteresefreier Antrieb in allen Achsen
  • Einzigartiges Montage-Design für den X-Achsen-Träger für belastungsfreie thermische Stabilität
  • Großer Durchmesser und steife Z-Achsen-Pinole
  • Freie Zugänglichkeit des KMG-Messbereichs von allen Seiten
  • Maximale Positioniergeschwindigkeit: 530 mm/s
  • Maximale Beschleunigung: 800 mm/s2

Erweiterte Merkmale des Modells MCT-SL NT 

  • Z-Achsen-Säule aus Silizium-Karbid zur weiteren Verbesserung der KMG-Steifheit
  • Optionale Renishaw-TONiC-Maßstäbe mit einer Auflösung von 0,1 µm
  • Dynamische drahtlose Temperaturkompensation inkl. Bauteil-Sensor
Modellgrößen

Die Brücken-KMGs der Reihe COORD3 MCT SL  sind mit folgendem Messvolumen (X.Y.Z mm) lieferbar:

40.20.20 | 50.20.20 | 60.20.20

40.25.18 | 50.25.18 | 60.25.18

40.25.20 | 50.25.20 | 60.25.20

40.30.20 | 50.30.20 | 60.30.20 | 80.30.20

60.30.25 | 70.30.25 | 80.30.25

Hinweis: Größere Längen in X – bis zu 20 m – sind auf Anfrage lieferbar.

Auf spezielle Bestellung kann Perceptron Brücken-KMGs mit einer Brückenbreite in Y von 5000 m liefern.

Specification

Umgebungsbedingungen

  • Nominaltemperatur: 20 °C
  • Zulässiger Temperaturbereich: 18 – 22 °C (Erweitert: 16 – 26 °C)
  • Temperatur-Gradient: 0,5° C/Stunde – 2° C/Tag – 0,5° C/Meter (Erweitert: 5 °C / Tag – 1,0 °C / Meter)
  • Betriebstemperaturbereich: 15 – 35 °C
  • Relative Luftfeuchtigkeit:  40 – 80 % (nicht kondensierend)
  • Zulässige Vibrationen: 30 mm/ s2 1 – 10 Hz | 15 mm/ s2 10 – 20 Hz | 50 mm/ s2 20 – 100 Hz

Druckluft- und Spannungsversorgung

  • Mindestfließdruck: 6 Bar (87 PSI)
  • Luftmenge: 300 Nl/min
  • Spannungsversorgung:  230 V, 50 Hz oder 110 V, 60 Hz (+/- 2%, einphasig)
  • Maximale Leistungsaufnahme: 1600 W, 16 A

Leistungsdaten

  • Die Genauigkeit aller COORD3-Koordinatenmessgeräte wird nach der Norm ISO 10360 ausgewertet.
Optionen
  • Dynamische drahtlose Temperaturkompensation von KMG und Bauteil
  • Aktive Schwingungsdämpfung
  • Monolithische Messplatte
  • Balgabdeckungen für X- und Y-Achsen
  • Luftentfeuchter
  • Modulare Bauteilaufnahme-Sätze
  • KMG-Bedienstation mit Touchscreen
  • Modulares KMG-Gehäuse
Datenblatt

Nähere Informationen über das COORD3-Brücken-KMG MCT SL finden Sie in unserem Datenblatt, die wir Ihnen hier zum Download anbieten.

 

 

MCT PLUS – Extragroßes Brücken-KMG
Überblick

Das große Brücken-KMG COORD3 MCT PLUS wurde für die industrielle Fertigung entwickelt. Dank seiner speziellen Struktur und der Verwendung von zwei Antrieben und zwei Maßstäben für die Längsachse werden strukturelle Verwindungen während der Bewegung verhindert – die Garantie für eine messtechnische Leistungsfähigkeit, die den allerhöchsten Standards dieser KMG-Klasse genügt.

Brücken-KMGs der Modellreihe MCT PLUS eignen sich hervorragend für die Messung sehr großer Komponenten, wie Schiffsmotoren und Getriebe, Flugzeugstrukturen, Rotoren und Komponenten für Kernkraft- und Heizkraftwerke sowie Windkraft-Turbinen – und ganz allgemein für Applikationen, bei denen eine freie Zugänglichkeit erforderlich ist. Die Brücken-KMG-Lösungen von COORD3  können ganz exakt auf die  konkreten Applikationsanforderungen des Kunden zugeschnitten werden.

Mit verfügbaren Brückenbreiten von  2500, 3000 und 3500 mm (Standard) bzw. bis zu 5000 mm (auf Anfrage) und einer Standard-Messreichweite von bis zu 2500 mm in Z ist das MCT PLUS das ultimative extra-große Brücken-KMG und zeichnet sich durch zwei Antriebe und zwei Maßstäbe für die X-Achse aus.

Das Brücken-KMG MCT Plus ist in den folgenden Modellgrößen lieferbar:

25.20 | 30.20 | 30.25 | 35.25 | 50.30

Genauigkeit ab 7 + 8L/1000

Merkmale
  • Hochsteife KMG-Plattform: Stahl für Y-Achsen-Träger, Aluminiumlegierung für Z-Achsen-Pinole
  • Schnelle Wärmeverteilung über KMG-Rahmen bei sich ändernden Umgebungsbedingungen
  • Verformungsfreier Brückenträger (FEA-Design) ermöglicht optimales Trägheitsmoment und minimale Ablenkung bei hohen Beschleunigungen
  • Zwei Antriebe und zwei Maßstäbe für die X-Achse
  • Starres Luftlagersystem in allen Achsen, mit großen Lagerabstandsverhältnissen
  • Hochauflösende (0,1 µm) Linearmaßstäbe mit integrierter dynamischer Signalverarbeitung
  • Rein digitale Bewegungssteuerung mit Tasterpfad-Blending zur Optimierung der KMG-Performance
  • Hysteresefreier Antrieb in allen Achsen
  • Einzigartiges Montage-Design für den Y-Achsen-Träger für belastungsfreie thermische Stabilität
  • Großer Durchmesser und steife Z-Achsen-Pinole
  • Freie Zugänglichkeit des KMG-Messbereichs von allen Seiten
  • Maximale Positioniergeschwindigkeit: 500 mm/s
  • Maximale Beschleunigung: 1200 mm/s2
Modellgrößen

Die Brücken-KMGs der Reihe COORD3 MCT PLUS  sind mit folgendem Messvolumen (X.Y.Z mm) lieferbar:

50.25.20 | 60.25.20 |

60.30.20 | 70.30.20 | 80.30.20

60.30.25 | 70.30.25 | 80.30.25

60.35.25 | 70.35.25 | 80.35.25

Hinweis: Auf Anfrage stehen weitere X-Längen (bis zu 20 m) zur Verfügung.
Auf spezielle Bestellung kann Perceptron Brücken-KMGs mit einer Brückenbreite in Y von 5000 m liefern.

Spezifikationen

Umgebungsbedingungen

  • Nominaltemperatur: 20 °C
  • Zulässiger Temperaturbereich: 18 – 22 °C
  • Temperatur-Gradient: 0,5° C/Stunde – 2° C/Tag – 0,5° C/Meter
  • Erweiterter Temperaturbereich: 16 – 26 °C
  • Betriebstemperaturbereich: 15 – 35 °C
  • Relative Luftfeuchtigkeit:  40 – 80 % (nicht kondensierend)
  • Zulässige Vibrationen: 30 mm/ s2 1 – 10 Hz | 15 mm/ s2 10 – 20 Hz | 50 mm/ s2 20 – 100 Hz

Druckluft- und Spannungsversorgung

  • Mindestfließdruck: 5,5 Bar (80 PSI)
  • Luftmenge: 150 Nl/min
  • Spannungsversorgung:  230 V, 50 Hz oder 110 V, 60 Hz (+/- 2%, einphasig)
  • Maximale Leistungsaufnahme: 1400 W, 10 A

Leistungsdaten

  • Die Genauigkeit aller COORD3-Koordinatenmessgeräte wird nach der Norm ISO 10360 ausgewertet.
Optionen
  • Dynamische drahtlose Temperaturkompensation von KMG und Bauteil
  • Aktive Schwingungsdämpfung
  • Monolithische Messplatte
  • Balgabdeckungen für X- und Y-Achsen
  • Luftentfeuchter
  • Modulare Bauteilaufnahme-Sätze
  • KMG-Bedienstation mit Touchscreen
  • Modulares KMG-Gehäuse
Datenblatt

Nähere Informationen über das COORD3-Brücken-KMG MCT PLUS finden Sie in unserem Datenblatt, die wir Ihnen hier zum Download anbieten.

 

Messsoftware TouchDMIS

KMG-Messung – leicht gemacht: Dank der rein über Touchscreen bedienbaren Benutzeroberfläche mit TouchCAD-Schnellprogrammiermodul bietet TouchDMIS, die weltweit erste nur auf Berührung basierende KMG-Software,  in Bezug auf die praktische Nutzbarkeit von Koordinatenmessgeräten bahnbrechende Neuerungen. TouchDMIS ist nahtlos mit manuell oder DDC-gesteuerten taktilen Tasten oder Scannern integriert, erfordert nur wenige Stunden Schulung und zeichnet sich durch eine unglaublich kurze Lernkurve aus. Mit TouchDMIS müssen Sie kein mehr Experte sein, um mit einem Koordinatenmessgerät zu messen oder dieses zu programmieren.

  Mehr Details